Die Salzburger Braukultur

Im Stieglkeller wird Braukultur gelebt.

Im Stieglkeller trifft Tradition auf Moderne. Das traditionelle Handwerk der Braukunst trifft auf die moderne Gastronomie. Dieses Zusammenspiel lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden.

 

Bereits vor hunderten von Jahren wurde im Stieglkeller Bier gelagert.

Da es zu dieser Zeit noch keine Kühlschranke oder andere Kühlmöglichkeiten gab, konnte Bier nur vor von September bis März gebraut werden.

Durch die in den Festungsberg getriebenen Stollen, die eine niedrige und konstante Temperatur boten, wurde die ganzjährige Produktion und Lagerung möglich.

 

Im Stieglkeller trifft die lange Braugeschichte auf aktuelle Brauverfahren.

Noch immer gibt es das Märzen, eine der beliebtesten und ältesten Stieg Biersorten.

 

Seit damals sind viele weitere Biersorten kreiert worden. Neben ganzjährig erhältlichen Bieren werden auch saisonale Varianten wie zum Beispiel das Fastenbier, der Bock oder das Herbstgold produziert.

Die Tradition der Braukunst liegt dem Team des Stieglkellers am Herzen.

Zugleich wird der Fortschritt nicht gescheut. Nur so kann sich die Biertradition erhalten.

 

Aber überzeugen Sie sich am besten selbst.